Rezept: Basischer Käse zum Überbacken

Lehnt euch zurück, denn hier kommt das ultimative Schmelzkäse-Rezept zum Überbacken oder zu Gemüse. Und es geht auch noch wahnsinnig schnell und einfach! Es ist auch nicht zu vergleichen mit ähnlichen "Käse"-Rezepten, bei denen Möhren und/oder Kartoffeln als Grundlage dienen. Dieser Käse hier wird nämlich Fäden ziehen. Ein Traum, sage ich euch. Und absolut okay im Rahmen einer basenüberschüssigen Ernährung :)

ZUTATEN

 

für 4 Portionen (z.B. für eine Pizza, die für 4 Personen reichen soll)

 

35 g gemahlene Mandeln blanchiert

5 ml Zitronensaft (1TL = 5 ml)

5 ml Ahornsirup

4 g Hefeflocken

14 g Tapiokastärke

5 g Salz

1 g Agar Agar

80 ml Kokosöl

375 ml Wasser

ZUBEREITUNG

 

1) Kokosöl schmelzen und mit den anderen Zutaten in den Hochleitungsmixer für 35 Sekunden mixen.

2) Die Flüssigkeit in einem Topf aufkochen lassen und dann in ein passendes, feuerfestes Gefäß füllen (z.B. Schraubgläser oder eine Porzellan-Form).

3) Die Käsemasse herunterkühlen lassen (geht auch im Tiefkühlschrank) und dann mit einem Esslöffel über eurem Essen verteilen – dann mitbacken.

 

4) Willst du den Käse als Sauce verwenden, dann lass das Agar Agar weg und gib die Sauce direkt nach dem Kochen über das Gemüse (es muss nicht abkühlen).

Basische Pizza mit basischem Käse BASISCH LECKER
Dinkelvollkorn-Pizza mit diesem Käse überbacken

Tipp

 

Wenn ihr ein Produkt wünscht, was wie Käse Fäden zieht, dann müsst ihr tatsächlich die Tapiokastärke nehmen. Diese gibt es online oder in den Asia-Abteilungen eines großen Supermarkts.

 

 

Der Käse hält sich ca. eine Woche im Kühlschrank und lässt sich sogar einfrieren, auch wenn er dann nicht ganz so schöne Blasen schlägt, wenn der aufbäckt.

Lust auf mehr basische Rezepte? Hol dir unsere dufte BASISCH LECKER REZEPTE-App im App-Store und genieße die basische Küche.